Affenstark durch den Gutschein-Dschungel

Noch mehr Online-Speicher: Computer BILD-Cloud

Computer BILD Cloud
Mit Google Drive haben die bisher führenden Anbieter von kostenlosem Online-Speicher bereits namhafte Konkurrenz bekommen – jetzt wirbt Computer Bild mit einer weiteren Cloud.

Diese soll mehr, als nur ein Online-Speicher sein. Neben der reinen Datenverwaltung kannst du über die Cloud du je nach Tarif auch Office-Dateien online bearbeiten und E-Mails verschicken.

Kostenlose Leistungen

In der kostenlosen Variante steht dir ein Datenvolumen von zwei Gigabyte zur Verfügung, du kannst deinen Datenbestand mit beliebig vielen lokalen Geräten synchronisieren, anonym surfen und einzelne Dateien mit anderen Cloud-Nutzern teilen. Gegen eine monatliche Gebühr ist eine Erweiterung des Speichers auf bis zu 100 Gigabyte möglich. Die kostenpflichtigen Tarife umfassen zusätzlich ein mobiles Büro, Audio- und Videostreaming und eine Wegwerf-E-Mail-Adresse. Das Siegel des TÜV-Saarland bestätigt in allen Tarifen einen hohen Sicherheitsstandard.

Die Computer Bild-Cloud nutzen

Zunächst musst du dich registrieren und den Cloud-Assistenten herunterladen. Nach der Installation startest du den Assistenten und verbindest so deinen Computer mit dem Online-Speicher. Sofort werden alle relevanten Ordner und Dateien synchronisiert. Für vertrauliche Daten kannst du einen verschlüsselten Bereich nutzen. Nun hast du von jedem Computer mit einer Internetverbindung Zugriff auf deine Office- und Multimedia-Dateien. Wird der Cloud-Assistent auf mehreren Computern installiert, sind deine lokalen Daten durch die Synchronisation immer auf dem aktuellen Stand.

Übersichtliche Bedienoberfläche

Die Bedienoberfläche der Cloud ist an den Windows-Explorer angelehnt. Nach dem Seitenaufruf meldest du dich mit deinen Benutzerdaten an und hast Zugriff auf all deine Dateien. Das funktioniert auch mit mobilen Geräten wie dem Smartphone, iPhone oder iPad – es spielt also keine Rolle, wo du dich gerade befindest. Mit den kostenpflichtigen Tarifen kannst du selbst unterwegs oder im Urlaub Dokumente bearbeiten, Musik höhen oder Videos ansehen.

Ein Office-Programm oder Media-Player muss auf deinem Gerät nicht installiert sein, beides hat die Cloud bereits im Gepäck. Das mobile Büro ist vor allem für Unternehmer interessant, die an verschiedenen Geräten arbeiten und über die Cloud auf ihre Präsentationen und wichtige Daten zugreifen können. Möchtest du im Internet anonym bleiben, rufst du beliebige Seiten einfach aus der Cloud heraus auf. Für Registrierungen kannst du in der bezahlten Version eine Wegwerf-E-Mail nutzen – so vermeidest du es künftig, mit Werbung und Spam belästigt zu werden.

Sicherheit

Für die Sicherheit der Computer Bild Cloud verbürgt sich CyberGhost. Der TÜV-Saarland hat die Cloud im Auftrag des Betreibers über einige Wochen hinweg getestet und bestätigt einen hohen Sicherheitsstandard sowohl bei der Datenübertragung als auch bei der Archivierung und den kostenpflichtigen Zusatzfunktionen. Der Transfer und der Datensafe entsprechen mit einer 256-Bit-Verschlüsselung den Sicherheitsanforderungen des „Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik“.

Tarife

Der kostenlose Tarif kann gegen eine monatliche oder jährliche Gebühr auf 10, 50 oder 100 Gigabyte Speichervolumen erweitert werden. Reichen dir 2 Gigabyte, du möchtest aber die Zusatzfunktionen nutzen, kannst du gegen eine Jahresgebühr einen Freischaltcode anfordern.

Bildquelle: www.computerbild.de

Kommentare
Kommentar verfassen
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2007-2018 by Curido Marketing GmbH