Affenstark durch den Gutschein-Dschungel

Jetzt wird’s bunt!

Nagellack
Schön manikürte Fingernägel in fruchtigen Farben sind in diesem Jahr das modische Accessoire schlechthin und ein absolutes Must-Have für Frauen. Farben in sanftem corall, lavendel oder mint sind gerade besonders angesagt und peppen jedes Outfit auf. Aber auch ein leuchtendes Neonpink darf in diesem Jahr bei keiner modebewussten Frau im Badezimmerschrank fehlen – die 80er Jahre lassen grüßen. Keine Angst vor grellen Farben: Wer es natürlicher mag, muss nur auf den Herbst warten. In der nächsten Saison liegt der Nude-Look mit warmen Nagellack-Farben in caramel, beige oder dunkelbraun voll im Trend.

Frisch und bunt im Sommer

Auch wenn der Frühling noch nicht so richtig in Schwung kommen will: Farbige Akzente in fruchtigen Bonbonfarben von pastell bis knallig können sich Frauen jeder Zeit auf ihre Nägel zaubern. In diesem Frühjahr und Sommer machen besonders Pastelltöne wie Rosé, Apricot, Lavendel oder ein sanftes Mint-Grün gute Laune. Wer es auffälliger mag, greift auf die angesagten Nagellackfarben in leuchtendem coralle, orange, pink oder kräftigem lila zurück.

Diese Farben sind ein echter Hingucker und der perfekte Begleiter zu einem luftig-leichten Sommer-Look ganz in weiß. Ein matter Corall-Ton macht sich übrigens besonders gut auf gebräunter Haut.

Der Herbst wird natürlich

Noch warten wir auf den Sommer, aber in Sachen Mode und Kosmetik stehen die Trends für den Herbst und Winter bereits fest. Auf den Fashionweeks in Mailand, Paris und New York waren bereits die Styles für die kommende Saison zu sehen. Nach knalligen und sehr auffälligen Nagellack-Farben im Frühling und Sommer, wird es mit Nudetönen wieder etwas dezenter und eleganter. Die Farbpalette reicht von hellem Creme und Caramel bis zu aufregenden dunkelbraunen Schoko-Tönen. Bewährte Klassiker wie zum Beispiel Violett und Gold bleiben uns im Mode-Herbst weiter erhalten.

Beliebte Nagellack-Labels

Opi, seit 30 Jahren die Traditionsmarke in den USA, ist jetzt auch in unseren Parfümerien angekommen. Die legendären Nagellackfläschchen mit witzigen Namen wie „Need sunglasses?“ für Gelb oder „Dating a royal“ für Blau, sind in über 200 Farbnuancen erhältlich. Außerdem lassen sie sich streifenfrei auftragen und sind splitterfest. Eine weitere in Deutschland äußerst beliebte Marke ist Butter London. Der Nagellack aus der britischen Modehauptstadt überzeugt nicht nur mit wunderschönen Farben und klangvollen Namen wie Yummy Mummy, The Black Knight oder Teddy Girl: Butter London verzichtet mit seiner „3 free“-Formel vollständig auf Tierversuche und schädliche Inhaltsstoffe wie den Weichmacher DBP, Formaldehyd und Methylbenzol.

Wer Nagellack in vielen tollen Nuancen liebt, kommt auch an der Marke Essie nicht vorbei. Seit 30 Jahren verschönert der Profilack von Essie Weingarten die Fingernägel der Frauen. Der Lack ist in unzähligen Farbtönen erhältlich und stets an den neuesten Trends ausgerichtet. Der Nagellack von Essie trocknet extrem schnell und ist lange haltbar. Wie auch bei Opi und Butter London bringen phantasievollen Namen wie Bahama Mama, Big Spender oder Chocolate Cakes die Käuferinnen zum Schmunzeln. Ein Klassiker auf den Nägeln bleiben Lacke aus dem Hause Chanel. Das weltbekannte Label setzt mit neuen Kreationen immer wieder neue Trends.

Bildquelle: aboutpixel.de / Knallrot © Kerstin Ostmann-Kisker

Kommentare
Kommentar verfassen
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2007-2018 by Curido Marketing GmbH