Affenstark durch den Gutschein-Dschungel

Natur erleben an der Ostsee

Urlaub an der Ostsee
Der Urlaub ist nicht nur eine Zeit der Entspannung, sondern auch eine gute Gelegenheit, neue Erfahrungen zu sammeln. Ferien an der Ostsee bieten sich sehr gut an, öfter das Auto stehen zu lassen, die Wanderschuhe zu schnüren, sich auf den Drahtesel oder den Rücken eines Pferdes zu schwingen und die wunderschöne Natur sowie die herausgeputzten Seebäder in Mecklenburg-Vorpommern zu genießen.

Neben viel Bewegung an der frischen Luft tut man gleichzeitig noch etwas Gutes für die Natur.

Wandern und Radfahren an der Ostsee

Rund 400 Kilometer des Fernwanderwegs E9, der sich auf einer Länge von etwa 4000 Kilometern quer durch Europa zieht, führt von Lübeck-Travemünde bis ins Seebad Ahlbeck am östlichsten Zipfel der Ostsee, nahe der polnischen Grenze. Die Natur, die den Urlaubern dort begegnet, ist mit seinen Wäldern, weiläufigen Feldern und Steilküsten besonders abwechslungsreich und wunderschön. Auf dem Fernwanderweg lassen sich neben ganz viel Natur aber auch Städte und Seebäder wie beispielsweise Wismar, Kühlungsborn, Stralsund und Schwerin entdecken.

Wer in seinem Urlaub lieber Fahrrad fahren möchte, statt zu wandern, kann Mecklenburg-Vorpommern auf einem hervorragend ausgebauten Wegenetz von über 5000 Kilometern erkunden. Der Radweg an der Ostseeküste, der wie der Wanderweg von Lübeck nach Ahlbeck führt, ist besonders wegen der eindrucksvollen Natur bei Urlaubern so beliebt. Wegen der überwiegend flachen Landschaft mit nur wenig Steigungen ist der Radweg besonders gut für Familien mit Kindern geeignet. Die Urlaubsorte an der Ostsee eignen sich selbstverständlich auch hervorragend für kleinere Ausflüge mit dem Rad.

In den größeren Ferienorten können Fahrräder problemlos stundenweise oder für den ganzen Tag gemietet werden. Vor allem bei Kindern stehen Ausritte oder Kutschfahrten hoch im Kurs. Mitterweile bieten immer mehr Pferdepensionen oder auch größere Höfe Urlaub auf dem Reiterhof inklusive Reitstunden an. Eine gute Auswahl verschiedener Anbieter für Bauernhöfe, Pferdegestüte oder Reiterferien im allgemeinen finden Interessierte im Internet zum Beispiel auf den Seiten www.reiten-weltweit.de oder www.ostseeklar.de

Traumhaft schön: die Landeshauptstadt Schwerin

Wer sich in seinem Ostsee-Urlaub nicht nur von der ursprünglichen Natur verzaubern lassen möchte, sondern auch kulturell etwas entdecken möchte, sollte sich unbedingt Schwerin ansehen, die Landeshauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns. Fast wie im Märchen präsentiert sich das Schweriner Schloss, das auf einer Insel im Schweriner See liegt.
Weitere Höhepunkte in dieser wunderschönen Stadt sind der Dom, der mit einer Höhe von knapp 120 Metern der höchste Turm im ganzen Bundesland ist oder das sehenswerte Ensemble aus Altem Garten, dem staatlichen Museum und dem Staatstheater.

Der Schweriner See ist mit seinen Stränden aber auch ein beliebter Treffpunkt zum Baden, Segeln, Tauchen und Kanu fahren. Einen besonderen Service bietet das Tourismusportal für seine Feriengäste an. Auf der Internetseite www.schwerin.com werden verschiedene Arrangements angeboten, zum Beispiel für Verliebte, Wasserfreunde, Entdecker, Familien und viele andere mehr. Die Arrangements können inklusive Übernachtungen, Ausflügen und Eintrittsgeldern entweder direkt gebucht werden, die Informationen sind aber auch eine sehr gute Grundlage für Urlauber, ihre Ferien auf eigene Faust zu planen.

Bildquelle: aboutpixel.de / Es wird Sommer © hans peter Hollstein

Kommentare
Kommentar verfassen
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2007-2018 by Curido Marketing GmbH