Affenstark durch den Gutschein-Dschungel

Schwäbische Landpartie – für Erlebnishungrige, Kulturinteressierte und Naturfreunde

Schwaebische Alb
Ein zauberhaftes regionales Angebot zieht seine Kreise. Allen, die im Bereich der wohnen oder dort ihren Urlaub verbringen wollen, gilt die Empfehlung: Das Programm der Schwäbischen Landpartie gehört zu den besonders genussvollen Freizeiterlebnissen im Südwesten Deutschlands.

Insbesondere für Familien ist es reizvoll, aber auch für alle anderen, denen Natur und Kultur am Herzen liegen. Ausgebildete Gästeführerinnen mit profunden Kenntnissen in Kulturgeschichte, Pflanzenkunde oder Geologie vermitteln ihr Wissen auf interessante Art und sorgen für begeisternde Erlebnisse.

Ungewöhnliches Programm mit Überraschungen

Viel Sorgfalt und Liebe zum Detail stecken hinter den Veranstaltungen des Anbieter. Individuelle Touren durch naturgeschützte Gebiete, feste Ausflugstermine, Buswanderungen oder Events mit lebendig erzählten Sagen und Mythen gehören zum vielfältigen Programm. Ob eine Wildkräuterwanderung oder eine Burgführung ansteht, ob der Besuch eines Schnapsbrenners oder eine Höhlenerkundung gewünscht ist, die Schwäbische Landpartie wartet mit ungewöhnlichen und interessanten Details auf. Zum Abschluss von Besichtigungen gibt es oft noch spezielle regionale Köstlichkeiten zu probieren.

Geschichte erleben und Geschichten hören

Mittelalterliche Burgen gibt es am Rande der Schwäbischen Alb zuhauf. Hier lässt sich Geschichte anschaulich und eindrücklich erleben. Wer sich auf die Spuren der Staufer begeben will, findet genauso spezielle Angebote wie alle, die den majestätischen Stammsitz der Hohenzollern in aller Ausführlichkeit bewundern und dabei Geschichten aus alter Zeit hören wollen.

Sonnenaufgang und Abendstimmung

Es gibt exponierte Orte am Rand der Schwäbischen Alb, an denen die Stimmung des anbrechenden Tages zauberhaft erlebt werden kann. Gedichte von Eduard Mörike umrahmen die Wanderung dorthin, die noch vor Tagesanbruch beginnt und mit einem lukullischen Frühstück endet. Eine Abendwanderung an anderer Stelle führt zu einem hinreißenden Ausblick bei den Strahlen der untergehenden Sonne. Ein schwäbischer Sunset-Cocktail rundet das Erlebnis ab.

Quellen und Höhlen entdecken

Heilquellen und Heilbäder haben eine lange Tradition am Albrand. Bad Boll und Bad Urach beispielsweise warten mit ihrer jahrhundertealten Geschichte auf, bei einem Besuch dieser Kurorte lässt sich gesundheitsförderliches Baden mit interessanten kulturellen Insider-Informationen verbinden. Höhlen mit Tropfsteinen und Sinterbildungen locken, der Blautopf bei Blaubeuren als riesiger Quelltopf beeindruckt durch seine strahlende Farbe.

Baumblüten und Rosen satt

In der Blütezeit sind die üppigen Streuobstwiesen am Rande der Schwäbischen Alb ein Paradies. Nicht weniger paradiesisch wirkt der riesige Rosengarten, der im Sommer auf dem Programm steht. Er präsentiert 1200 verschiedene Rosen. 400 unterschiedliche Sorten gedeihen hier und verströmen einen hinreißenden Duft. Weitere Schmankerl für Pflanzenliebhaber finden sich im Hofgut Tachenhausen. Dort lassen sich über 300 Gehölzarten und 800 verschiedene Stauden entdecken.

Biosphärengebiet und Naturschutzregion

Der ehemalige Truppenübungsplatz bei Münsingen ist für Naturliebhaber ein Erlebnis. Schmetterlinge und Wanderfalken, Wacholderheiden und Trockentäler, schroffe Felsformationen und Heidelandschaften sind zu entdecken. Beim Ausflug findet eine Einkehr zu traditionellen Gerichten der „Älbler“ statt.

Wer sich für diese Kultur- und Naturkostbarkeiten interessiert und an Ausflügen und Führungen teilnehmen will, sollte sich rechtzeitig anmelden. Einzelne Interessierte können auch spontan mitmachen. Die Programmpunkte können auch exklusiv für Gruppen und Firmen, beispielsweise als Event für Geburtstage und Jubiläen, gebucht werden.

Bildquelle: aboutpixel.de / Die Weite der Schwäbischen Alb bei Sonnenbühl © Rainer Sturm

Kommentare
Kommentar verfassen
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2007-2018 by Curido Marketing GmbH