Affenstark durch den Gutschein-Dschungel

To-Do-Liste: Urlaubsplanung ohne Stress

Urlaubsliste
Millionen Deutsche fahren dieses Jahr wieder in den Urlaub und freuen sich auf die schönste Zeit des Jahres. Ist ein passendes Reiseziel gefunden und der Urlaub gebucht, beginnt aber erst die eigentliche Arbeit: Was packe ich in den Koffer, ist mein Reisepass noch aktuell und bin ich mit meinen Impfungen überhaupt auf dem neuesten Stand?

Egal ob du einen Abenteuerurlaub in Südamerika planst, auf Mallorca wanderst oder in der Ostsee baden gehst: Um im Vorbereitungsstress den Überblick zu behalten, kann eine To-Do-Liste für den Urlaub bei der genauen Planung sehr hilfreich sein.

Allgemeine Vorbereitungen

Vor dem Urlaub sollten zunächst die grundlegenden Dinge überprüft werden: Ist mein Personalausweis noch gültig oder benötige ich einen Reisepass? Habe ich meine EC- und Kreditkarten dabei und möchte ich eventuell schon vor der Reise Geld wechseln? Diese und andere Fragen kann man ganz einfach auf einer Checkliste vermerken und nach und nach abhaken.

Insbesondere bei Reisen in ferne Länder musst du dich vor deiner Reise über wichtige Impfungen informieren. Um einen ausreichenden Schutz zu gewährleisten, müssen die Impfungen in einigen Fällen bereits Monate vor dem Reisetermin durchgeführt werden.

Außerdem solltest du dir vor dem Urlaub unbedingt eine kleine Reiseapotheke mit Pflastern, Kopfschmerztabletten, Tabletten gegen Übelkeit und, falls nötig, der Anti-Baby-Pille zusammenstellen. Auf der To-Do-Liste müssen unbedingt rezeptpflichtige Medikamente für Kinder, ältere Menschen oder chronisch Kranke vermerkt werden, damit der Urlaub nicht vorzeitig abgebrochen werden muss.

Aber keine Sorge, wenn doch einmal etwas zu Hause liegen bleibt: Reisetabletten, Mückenspray, Fieberthermometer, Sonnencreme und andere Dinge können auch problemlos in ausländischen Apotheken oder im Hotel gekauft werden.

Letzte Vorbereitungen zu Hause

Bei der großen Vorfreude auf die Reise vergessen viele Urlauber häufig die naheliegendsten Dinge in den eigenen vier Wänden: Ist das Wasser abgestellt? Wer leert in meiner Abwesenheit den Briefkasten und wer gießt die Blumen? Familienmitglieder, Freunde oder Nachbarn sollten deshalb im Vorfeld informiert und die Aufgaben verteilt werden. Einige Tage vor dem Urlaub sollte man auch die Sicherheit des Hauses überprüfen: Gibt es unter Umständen Schwachstellen an den Rolläden, ist das Kellerfenster verschlossen und steht mein Auto sicher in der Garage? Sind diese Fragen geklärt, kann der Urlaub ohne unnötige Sorgen beginnen.

Urlaub mit Kindern

Wer Kinder hat weiß, dass es vor dem lang ersehnten Familienurlaub schon mal turbulent und hektisch zugehen kann. Um unnötigen Stress und Ärger zu vermeiden, hilft eine To-Do-Liste, den Überblick zu behalten. Besonders bei Säuglingen muss genau überlegt werden, was in den Urlaub mitgenommen werden muss.

Abgekochtes Wasser, zum Beispiel in einer Thermoskanne aufbewahrt, Milchpulver und Fertigbreie sollten, egal ob im Auto, Flugzeug oder im Zug, immer griffbereit sein. Und auch Kuscheltiere, Schnuffeltücher oder das Lieblingskissen sollten unbedingt auf der Liste vermerkt werden.

Diese kleine Tröster können nämlich nicht einfach am Urlaubsort durch ein anderes Kuscheltier ersetzt werden. Damit größere Kinder sich auf dem Weg in den Urlaub nicht langweilen, sollten unbedingt kleine Reisespiele, CD-Player und Bücher eingepackt werden.

So können Eltern und Kinder gelassen und gut gelaunt in ihren wohlverdienten Urlaub starten. Wusstest du schon, dass du bei mir eine riesen Auswahl an Urlaubsgutscheinen findest?

Bildquelle: aboutpixel.de / notizen 02 © Bernd Boscolo

Kommentare
Kommentar verfassen
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2007-2018 by Curido Marketing GmbH