Affenstark durch den Gutschein-Dschungel

Wohin gehen die Reisetrends 2012?

Urlaubstrends in 2012
Umfragen zufolge liegt die Heimat – also alle deutschen Feriengebiete zwischen Nordsee und Alpen – bei den Bundesbürgern ganz vorn auf den besten Plätzen. Wandern in Österreichs Bergregionen ist außerdem sehr beliebt, und natürlich ziehen auch südliche Länder mit ihrem Dolce Vita die Urlauber kräftig an.

Skandinavien schafft es laut einer Mitgliederbefragung des ADAC ebenfalls in die Top Ten der beliebtesten Reiseländer.

Deutschland liegt ganz vorn auf der Beliebtheitsskala.

Über ein Viertel der Befragten wollen im Land bleiben. Im Allgäu wandern, um den Chiemsee radeln oder am Bodensee das süße Nichtstun genießen, das sind die verlockenden Möglichkeiten hierzulande. Auch Urlaub im Schwarzwald, im Bayrischen Wald oder an der Mecklenburgischen Seenplatte stehen auf dem Programm. Die Nordseeküste mit ihren Inseln ist eine der reizvollsten Urlaubsregionen, aber auch Städte wie Berlin, Hamburg oder München.

Platz zwei belegt Italien

Das Land, in dem die Zitronen blühen, lockt nach wie vor viele Urlauber. Und das aus gutem Grund: Italien hat viel zu bieten. Südtirol und das Trentino, die oberitalienischen Seen und die Adria, die Toskana und Sizilien stehen für Schönheit und Natur, Kultur und Geschichte. Reizvolle Landschaften und kulturgeschichtliche Highlights in Hülle und Fülle machen den Urlaub zum Genuss.

Spanien schafft es auf Rang drei

Die spanische Mittelmeer- und Atlantikküste, vor allem aber die Insel Mallorca, sind nach wie vor große Anziehungspunkte für deutsche Urlauber. Auch 2012 lassen es sich viele Touristen dort gutgehen.

An vierter Stelle steht Österreich

Vor allem Tirol, aber auch Kärnten und die Steiermark, das Salzburger Land und die Tauernregion bieten Erholungsmöglichkeiten pur. Sport im Hochgebirge oder an den zahlreichen Seen der Alpenrepublik, Kulturgenuss in Wien oder kulinarische Schmankerl in Salzburg locken. Ferien auf dem Bauernhof und in Berghütten, in gemütlichen Hotels oder in Feriendörfern sind für Familien, Paare und Einzelreisende gleichermaßen attraktiv.

Vive la France – Platz fünf für Frankreich

Das Urlaubsland mit Hochgebirge und endlosen Stränden lockt nicht nur Franzosen. Auch viele Deutsche sind hingerissen vom der französischen Lebensart. In der Provence und im Elsaß, an der französischen Riviera und in der Bretagne lässt es sich wunderbar ausruhen. Die Metropole Paris bietet mit Eiffelturm und Louvre, der Flaniermeile Champs Èlyssées und Schloss Versailles einzigartige Sehenswürdigkeiten.

Die Türkei landet auf Platz sechs

Strände und warmes Meer, All-Inclusive-Hotels und Clubdörfer, byzantinische Städte und einsame Gebirgsregionen bringen der Türkei den Ruhm eines interessanten und viel besuchten Urlaubslands ein.

Platz sieben für Skandinavien

Unendliche Weite, grandiose Berge, glasklare Flüsse und faszinierende Fjorde machen Skandinavien zu einem Traumziel für deutsche Urlauber.

Auf Rang acht findet sich Griechenland

Tausend Inseln und südliches Flair, Athen und Delphi, Sirtaki und Olivenbäume, das sind die Stichworte für einen Urlaub in Griechenland. Antike Tempel und historische Stätten, idyllische Badebuchten und sommerliches Wetter begeistern.

Platz neun belegt Kroatien

Die felsige Küste mit ihrem glasklaren Wasser ist ein Paradies für Schnorchel-Fans und für Taucher. Bootsfahrten zu kleinen Inseln, mittelalterliche Städte, Mittelmeerklima, all das finden Urlauber dort.

Dänemark rangiert auf Platz zehn

Das Land der Dünen und der Strände, die milde Ostsee, naturbelassene Landschaft und die Aussicht auf einen unvergleichlich erholsamen Urlaub lockt vor allem Familien ins nördliche Nachbarland.

Bildquelle: aboutpixel.de / wandern… © Helga B.

Kommentare
Kommentar verfassen
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2007-2018 by Curido Marketing GmbH