Kätzchen sind süß, keine Frage, und es ist ein ganz besonderes Erlebnis Katzenkinder aufwachsen zu sehen. Zudem entscheiden sich viele Katzenliebhaber für Kitten, weil sie die Erziehung von Vornherein in die eigenen Hände nehmen möchten. Und daneben möchte man ja auch gerne lange Jahre Freude an den eigenen Tieren haben. Ältere Katzen werden daher gerade in Tierheimen oder bei Tierschutzorganisationen häufig übersehen. Besonders dann, wenn sie zudem auch noch „alltäglich“ gefärbt sind. Entsprechend ist es gerade für ältere Tiger, Kuhkatzen (schwarz-weiß) und Lackfellchen (schwarze Katzen) oft schwer, ein neues Zuhause zu finden. Das ist schade, spricht doch viel für ältere Tiere. (mehr …)