Kranke oder plötzlich verstorbene Fische im Aquarium, die dann meist „im Porzellanexpress“ beerdigt werden. Keine seltene Situation in vielen Haushalten, die ihr Heim mit einem oder auch mehreren Unterwasserbiotopen schmücken. Meist wird der Besatz der Becken zwangsläufig im Laufe weniger Jahre häufiger komplett oder zumindest teilweise ausgetauscht. Ihre eigentliche Lebenserwartung erreichen die Tiere relativ selten. Grund dafür ist unter anderem häufig, zu wenig Wissen über die Bedürfnisse der Tiere und über die Wasserqualität im Aquarium.
(mehr …)